MINT-Verbund Deutschlandstipendien

Berliner Wirtschaft finanziert MINT-Verbund Deutschlandstipendien

Bildungssiegel

Die Berliner Wirtschaft finanziert Projekte der beruflichen und akademischen Bildung und des Wissenstransfers sowie der Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.
Der "Berliner MINT-Verbund Deutschlandstipendien" wurde in der ersten Förderperiode aus einer Vielzahl eingereichter Projektideen als eines der wirtschaftsgeförderten Bildungsprojekte ausgewählt.

Sechs Berliner Hochschulen machen sich gemeinsam stark für ihre Studierenden:

Drei Berliner Fachhochschulen

  • Hochschule für Technik und Wirtschaft
  • Hochschule für Wirtschaft und Recht
  • Beuth Hochschule für Technik

Die Berliner Universitäten

  • Freie Universität
  • Humboldt-Universität
  • Technische Universität

Der MINT-Verbund hat 180 Deutschlandstipendien (30 je Hochschule) und ein Rahmenprogramm bei der Bildungsoffensive Berliner Wirtschaft „Wirtschaft finanziert Bildung und Wissen“ eingeworben.

Er bildet Studierende in 300 Studiengängen aus und kann jetzt 180 junge Talente mehr mit Deutschlandstipendien fördern. Im Rahmen der zweieinhalbjährigen Förderperiode finanziert die Berliner Wirtschaft zudem Veranstaltungen und die Einrichtung einer Koordinierungsstelle.

Presseinformation

Projektflyer

Koordination des MINT-Verbundes: Beuth Hochschule für Technik Berlin
Katharina Arseven


Interesse am Projekt? Pate werden und Talente fördern!

Wirtschaft trifft Studierende - Letter of Intent