Hochschulprofessorin werden

Praxisnahe Lehre - Umsetzung eigener Projektideen - Berufliche Perspektiven mit Zukunft

Das sind die Grundpfeiler einer Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW). 

Seit 50 Jahren bilden HAWs akademischen Nachwuchs in allen Fachrichtungen aus, so auch die Beuth Hochschule für Technik: Über 13.000 Studierende sind derzeit in acht Fakultäten eingeschrieben, mehr als 1000 schließen jedes Jahr ihr Studium ab. Fast 300 Professorinnen und Professoren und rund 600 Lehrbeauftragte arbeiten hier und mit wachsenden Studierendenzahlen steigt auch ihre Anzahl. 

An der Beuth Hochschule für Technik ist das Profil entlang technischer Fächer ausgerichtet, jedoch mit eindeutigen Schnittstellen zu den Geistes- und Lebenswissenschaften. In den kommenden Jahren werden rund 60 der bestehenden Professuren neu ausgeschrieben, ein Generationenwechsel, der viele Chancen bietet: Fachgebiete verändern sich und für Expertinnen aus der Praxis und Nachwuchswissenschaftlerinnen besteht die Möglichkeit, sich auf eine Professur zu bewerben und Teil der Beuth Hochschule zu werden.

Da ein erfolgreiches Studium ganz erheblich von den Professor*innen, Lehrbeauftragen und Dozierenden abhängt, ist es für die Hochschule wichtig, qualifizierte und engagierte Fachkräfte zu gewinnen, die Interesse daran haben, den Wandel der kommenden Jahre mit zu gestalten. 

Auf den nächsten Seiten können Sie sich über das Berufsbild Hochschulprofessorin genauer informieren und erfahren ebenfalls, welche Qualifikationen hierfür erforderlich sind, und wie diese erlangt werden können.

Die wichtigsten Fragen, sind in einer Sammlung (FAQ) zusammengestellt

Zögern Sie nicht, sich bei konkreten Fragen direkt an uns zu wenden: Wir freuen uns, wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten und unterstützen Sie gern!

Nach oben