Klügste Nacht des Jahres mit buntem Programm


02.05.2018 15:55 Uhr

Am 9. Juni findet die Lange Nacht der Wissenschaften statt. Wer jetzt schon erfahren möchte, welche spannenden Experimente, Vorträge und Mitmachaktionen die Beuth Hochschule in diesem Jahr veranstaltet, kann schon mal in unserem Programmheft stöbern.

Tauchen Sie ab in die bunte Welt der Technik, 87 Programmpunkte warten auf Sie. Mit Experimenten, Shows, Demonstrationen und Vorträgen verwandelt sich der Campus der Beuth Hochschule zur Langen Nacht der Wissenschaften am 9. Juni 2018 in einen Wissenschaftsjahrmarkt. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein.

Einen Einblick in unser abwechslungsreiches Angebot erhalten Sie ab sofort im Beuth-Programmheft, das Sie bei den Pförtnern, im Referat Öffentlichkeitsarbeit, in den Fachbereichsdekanaten oder beim Vorverkauf in der Kasse sowie online unter www.beuth-hochschule.de/lndw finden. Das Programm aller beteiligten Institutionen gibt es unter www.lndw18.de.

Für alle Beuth-Mitglieder, Ihre Familie und Freunde, gibt es ermäßigte Eintrittskarten: www.beuth-hochschule.de/lndw.

Zur „Langen Nacht“ werden große und kleine Technikfans mit einem bunten Feuerwerk der Wissenschaften begrüßt. Erleben Sie hautnah spannende Präsentationen, Wissenschaft und innovative Technik zum Anfassen und zum Mitmachen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, ebenso wie für gute Unterhaltung.

Stadt der Zukunft

Mit Experimenten, Shows, Demonstrationen und Vorträgen verwandelt sich der Campus der Beuth Hochschule in einen bunten Wissenschaftsmarkt. Reisen Sie in virtuelle Welten oder in den menschlichen Körper. In unserem Hochspannungslabor erfahren Sie, wie Energienetze funktionieren, die Gleitentladungen und Blitze werden Sie begeistern. Hightech demonstrieren Ihnen unsere Roboter: Myon, der lernfähige humanoide Roboter oder der Sechsachsroboter, der Ihnen ein Weizenbier einschenkt.

Wir zeigen Ihnen, wie man über Wasser laufen kann oder wie Laser ein Ei schälen. Informiert werden Sie über E-Mobilität und wie ein innovatives Ladekriechtier Ihr Fahrzeug mit Energie betankt. Im Gewächshaus schmecken Sie den Unterschied zwischen Tomaten aus biologischem und konventionellem Anbau, erleben ein sensorgestütztes Steuerungssystem für die Bewässerung von Feldern und sehen, wie mit LED-Technologie Gemüse in der Stadt der Zukunft produziert wird.

Ein Campus – 80 Technikstationen und kurze Wege

Im Haus Grashof werden zahlreiche Projekte aus den Studiengängen Informatik, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau und Augenoptik präsentiert. Abtauchen können Sie während der Lasershow in die schwerelose Welt aus purem Laserlicht. In der „Kurzfilmrolle“ zeigen Studierende des Studiengangs Screen Based Media ihre besten Kurzfilme. Neben vielen Vorträgen zu aktuellen Themen, wie dem Dieselskandal, gibt es eine Vortragsreihe speziell zur Digitalisierung, u.a. zu den Themen „Wenn Roboter Chefs werden“ oder „Die Zukunft des Zeugnisses im digitalen Zeitalter“.

In der BeuthBOX stellen sich sieben Berliner Startups mit ihren innovativen Geschäftsmodellen vor und direkt nebenan können Sie Ihr eigenes 360-Grad-Video erstellen.

Im Haus Bauwesen können Sie Betonkanus und Betonvasen bestaunen, aktiv am Brückenbau-Wettbewerb teilnehmen oder mit Computern sprechen. Auf dem Campus werden Sie in ferne Galaxien entführt, können durch Planeten wandeln und werden von Lichtprojektionen begeistert.

Zur Langen Nacht werden Sie Ihre Hochschule von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Überzeugen Sie sich selbst, es lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Feuerwerk der Wissenschaften an der Beuth Hochschule

Bestaunen Sie das Feuerwerk der Wissenschaften an der Beuth Hochschule! ©Matovic