Termin

Erfolgreich in Berufungskommissionen arbeiten

Datum: 18.09.2017
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr
Veranstalter: FSI

Inhalte und Ziele des Seminars

  • Allgemeine Kriterien von Personalauswahl / Eignungsdiagnostik
  • Praktische Werkzeuge an der Beuth Hochschule
  • Anwerben von Bewerberinnen
  • Rechtssicheres Handeln
  • Stellenprofil und Fragenkatalog

Die Weiterbildung richtet sich an Mitglieder von Berufungskommissionen an der Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Dozierende

  • Prof. Dr. Antje Ducki (Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie und Personalmanagement)
  • Randi Worath (wissenschaftliche Mitarbeiterin für diversitygerechte Personalentwicklung)
  • Susanne Grünberg (Personalreferatsleiterin)
  • Benedikt Frie (Planungsreferent des Präsidiums)
  • Susanne Plaumann (Frauenbeauftragte)

Achtung: Besondere Teilnahmebedingungen

Dieses Seminar kann von bestimmten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Beuth Hochschule im Rahmen der internen Weiterbildung kostenfrei besucht werden.

Grundsätzlich dürfen bei dieser Schulung jene Mitarbeitergruppen teilnehmen, die in Berufungskommissionen mitarbeiten, dies gilt insbesondere für unbefristet tätige Hochschullehrende (also beamtete oder angestellte hauptamtliche Professorinnen und Professoren), unbefristet tätige sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die in Berufungskommissionen tätigen dezentralen Frauenbeauftragten.

Für Lehrbeauftragte sowie befristet Beschäftigte mit wissenschaftlichen Aufgaben ist eine Teilnahme nur dann zugelassen, wenn deren Mitwirkung in einer Berufungskommission schon konkret vorgesehen ist, z.B. durch Fachbereichsbeschluß. Der/Die Dekan/in des Fachbereichs muss dieses durch Unterschrift auf dem Anmeldebogen bestätigen. Der Anmeldebogen muss vor Beginn der Schulung unbedingt mit allen Unterschriften beim Fernstudieninstitut eingegangen sein.

Anmeldung

Bitte verwenden Sie das entsprechende Anmeldeformular (intern).

Beratung und Anmeldung: Jutta Werner, Telefon: 030 4504-2173, E-Mail

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Beginn des Seminars