Energie- und Umweltmanagementsysteme

Niveaustufe: 1. Studienplansemester (= 1. Fachsemester)
Credits: 5
Präsenzzeit: 4 Lerneinheiten à 45 Min. + Gruppenpräsentation
Häufigkeit des Angebotes: jährlich zum Wintersemester

Lernziele des Moduls

Die Studierenden sollen Kenntnisse der Einbettung des Energie- und Umweltmanagements in die Umweltpolitik erlangen und sich Wissen um die Organisationsformen des Umweltschutzes für unterschiedliche Unternehmenstypen aneignen. Die Beherrschung der Grundzüge der Verankerung der Prinzipien des Energie- und Umweltmanagements und deren Implementierung in die betrieblichen Abläufe sind ebenso Inhalte wie der Erwerb von Kenntnissen der Elemente von Energie- und betrieblichen Umweltmanagementsystemen nach EMAS und ISO als auch eine sichere Beherrschung derer.

Inhalte

- Nachhaltigkeit

- Formen des Umweltschutzes, Umweltmanagement-Konzepte, Umweltmanagement-Ansätze

- ISO 14001 und EMAS

- Energiemanagementsysteme gemäß DIN EN 16001:2009, Vergleich zu anderen Managementsystemen

- die Energiepolitik, das Instrument des Energiecontrollings und Best Practices aus dem Bereich Energieeffizienz

- Ökocontrolling, Ökobilanzierung, Erstellen und Interpretieren von Stoffströmen

- Ansätze der Systemtheorie, Informationssysteme, Vorgehensweise beim Software Engineering

- Betriebliche Umweltinformationssysteme, Umweltdaten und -informationen

Belegung einzelner Weiterbildungsmodule

Es besteht die Möglichkeit, dieses Modul einzeln als Weiterbildung zu belegen. Die Nutzungsgebühr beträgt 800,- Euro.  Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die entsprechende Kontaktperson.


<-Zurück
Beratung und Anmeldung

Diana Schild
030 4504-5056
dschild[at]beuth-hochschule.de