WP01 - Festigkeitslehre und Werkstoffmechanik

Niveaustufe: 1. Studienplansemester
ECTS Leistungspunkte: 5 (entspricht einer Gesamtworkload von 125-150 Std)
Präsenzzeit: 8 Lernstunden à 45 Min während eines semesterabschließenden Präsenztages
Häufigkeit des Angebotes: jährlich (bei entsprechender Nachfrage) zum Wintersemester

Lernziele des Moduls

Verstehen der Zusammenhänge zwischen Bauteil, Festigkeits- und Gebrauchseigenschaften sowie dem Werkstoff und vertiefen ihr Verständnis für die mechanischen Eigenschaften von Festkörpern.
Die Studierenden sind in der Lage einen Spannungszustand mit Hilfe von Festigkeitshypothesen in Abhängigkeit vom Werkstoff und der Beanspruchungssituation zu bewerten. Durchführung von Festigkeitsnachweisen.

Inhalte

Technische Mechanik

  • Schnittlasten (Wiederholung/Zusammenfassung)
  • Spannungen: Normal- und Schubspannungen (kartesisch notiert)
  • Elementare Beanspruchungsarten: Zug/Druck, Biegung, Torsion (Kreisprofile), Schub (vereinfacht)
  • Mehrachsige Beanspruchung: Mohrscher Spannungskreis, Festigkeitshypothesen, Dehnungszustand, Hookesches Gesetz


Werkstoffmechanik

  • Stähle, Gusseisen, Stahlguss, Aluminium, Kunststoffe
  • Zugversuch, Spannungs-Dehnungs-Diagramm, Kennwerte,Unterscheidung zäh – spröde
  • korrespondierende Werkstoffprüfversuche (Druckfestigkeit, Schubfestigkeit und Schubfließgrenze)
  • Größeneinfluss der Festigkeitskennwerte
  • Werkstoffverhalten bei zykl. Beanspruchung: Wöhlerversuch
  • Ermüdungsverhalten
  • LCF, Zeitfestigkeit, Dauerfestigkeit
  • Kriechen

Belegung einzelner Weiterbildungsmodule

Es besteht die Möglichkeit, dieses Modul einzeln als Weiterbildung zu belegen. Die Nutzungsgebühr hierfür beträgt 850,00 Euro.  Bitte wenden Sie sich hierfür an die entsprechende Kontaktperson.

Weitere Informationen

Im Modulhandbuch des weiterbildenden Master Fernstudiengangs Computational Engineering.

Gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen zum Modul. Siehe Kontaktdaten rechts.


Beratung und Anmeldung

Martina Rahn-Jung
+49 (0)30 45 04-21 75
fsi[at]beuth-hochschule.de