Institut für angewandte Forschung Berlin

Mit der Praxis forschen

Mit dem Ziel, die Forschung an den Berliner Fachhochschulen zu stärken und den Wissens- und Technologietransfer in die Praxis zu fördern, wurde das Institut für angewandte Forschung (IFAF) Berlin 2009 – von den vier staatlichen Berliner Hochschulen mit finanzieller Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung - gegründet.

Mitgliedshochschulen:

Das IFAF Berlin fördert insbesondere Verbundprojekte der am Institut beteiligten Hochschulen in Kooperation mit Partnern aus der Region Berlin-Brandenburg.

Das gemeinsame Institut bündelt die anwendungsorientierte Forschungskompetenz der vier beteiligten Hochschulen und dient als zentrale Anlaufstelle für:

  • die Wissensnachfrage kleiner und mittlerer Unternehmen,
  • Non-Profit-Organisationen aus der Region Berlin-Brandenburg und
  • Wissenschaftler der vier am IFAF beteiligten Hochschulen.

Finanziert wird das Institut durch die Berliner Senatsbehörde für Wirtschaft, Technologie und Forschung.

Weitere Informationen zum IFAF Berlin einschließlich dessen Struktur, den Förderinstrumenten und aktuelle Ausschreibungen sind zu finden auf der IFAF-Homepage.