Gäste an der Beuth Hochschule

Gäste an der Beuth Hochschule


Sektempfang der Präsidentin für ehemalige Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Anlässlich des Hochschultages laden die Präsidentin Prof. Dr. Monika Gross und die Christian-Peter-Beuth-Gesellschaft regelmäßig ehemalige Mitglieder zu einem kleinen Sektempfang und interessanten Gesprächen mit ehemaligen Kolleginnen und Kollegen ins Haus Grashof ein.

2014 ließen die Präsidentin, Prof. Dr. Monika Gross und die Christian-Peter-Beuth-Gesellschaft in Kooperation mit dem Alumni-Programm eine Jahre zuvor eingeschlafene Tradition wieder aufleben.

Es kamen eine Vielzahl von ehemaligen Mitgliedern, die sich untereinander und mit der Präsidentin angeregt unterhielten und das Treffen genossen.

Traditionell luden die Christian-Peter-Beuth-Gesellschaft und die Präsidentin der Beuth Hochschule, Prof. Dr. Monika Gross, ehemalige Mitglieder der Beuth Hochschule und Mitglieder der Christian-Peter-Beuth-Gesellschaft am Hochschultag zu einem kleinen Empfang. Wie auch im letzten Jahr, war das Treffen sehr gut besucht. 

Nach den Ehrungen im Ingeborg-Meising-Saal fand auch 2016 der Sektempfang für Alumni und Mitglieder der Christian-Peter-Beuth-Gesellschaft statt. Zusammen mit dem Alumni-Programm lud die CBPG als Verein der Freunde und Förderer zu einem kleinen Empfang mit interessanten Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen, der viele gefolgt sind.

Wieder lockte der Hochschultag nicht nur ehemalige Studierenden und ihre Familien und Freunde an die Hochschule, sondern auch in immer größerer Zahl ehemalige Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gerne an diesem besonderen Ereignis teilhaben.

Beim Sektempfang im Anschluss an die Ehrungen im Ingeborg-Meising-Saal waren sich die Teilnehmer einig: "Es ist eine Freude hier zu sein."


Alumni der PTB besuchen die Beuth

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Physikalisch-Technischen-Bundesanstalt, trafen sich im November 2014 an der Beuth Hochschule. Im Mittelpunkt standen die Labore der Elektrotechnik sowie des Maschinenbaus.
Organisiert wurde dieses Treffen von dem ehemaligen Gaußianer Lothar Gursch.

Die Markomannia besucht die Beuth

Im Mai 2011 besuchte die 1911 an der Ingenieurschule Beuth gegründete Burschenschaft der Markomannia die Beuth Hochschule Berlin. Anlass war die Stiftungsfeier zum 100. Jahrestag der Markomannia am 21. Mai 2011.
Organisiert wurde das Treffen unter anderem von dem Absolventen von Lyncker.