Notarfachwirt/-in

Wegen der verschiedenen Notarformen in Deutschland fehlt eine bundesrechtliche Regelung des Notarfachwirts. Ihn haben die Notarkammern des Anwaltsnotariats durch dem Rechtsfachwirt entsprechende Prüfungsordnungen eingeführt.

Prüfungsinhalte sind neben Büroorganisation und Personalwirtschaft für das Notariat „Liegenschafts- und Grundbuchrecht, Familien- und Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht einschließlich Registerrecht, Kosten- und Gebührenrecht, Beurkundungsrecht und Berufsrecht der Notare“. Das Fernstudieninstitut der Beuth Hochschule für Technik Berlin bietet seit 2006 in Kooperation mit dem Fachbereich Rechtspflege der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) ein berufsbegleitendes dreisemestriges Notarfachwirt-Fernstudium zur Vorbereitung auf diese Prüfung an.

Die Teilnehmer/-innen bearbeiten die Fernstudienunterlagen (Kurseinheiten) mit Einsendeaufgaben und nehmen an zwei einwöchigen Präsenzveranstaltungen an der Beuth Hochschule für Technik Berlin teil. Die Betreuung der Präsenzphasen erfolgt durch erfahrene Hochschullehrer/-innen, Notarinnen und Notare sowie Richter/-innen.

Eine Online-Lernplattform (Moodle) der Hochschule unterstützt das Lernen in Gruppen und ermöglicht den Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten. Sie erhöht die Motivation und sichert nachhaltig den Studienerfolg.

Der Kurs

Studienziel

Prüfung zur Notarfachwirtin/zum Notarfachwirt gemäß den Prüfungsordnungen der Notarkammern, insbesondere der Notarkammer Berlin.

Das Fernstudium bereitet auf die Notarfachwirtprüfung vor und vermittelt im Wege der beruflichen Fortbildung die dafür erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen die Qualifikationen erwerben, die sie zur Verwaltung, Organisation und Leitung eines Notariatsbüros befähigen. Sie sollen dabei lernen, das nicht notarielle Aufgabenfeld eines Notarbüros zu beherrschen und qualifizierte Sachbearbeitung im notariellen Aufgabenfeld zu leisten.


Lehrinhalte und Umfang des Lehrmaterials

  • Beurkundungsrecht und Berufsrecht der Notare
  • Liegenschafts- und Grundbuchrecht
  • Familien- und Erbrecht nebst den Grundzügen des Internationalen Privatrechts und des Rechts der Freiwilligen Gerichtsbarkeit
  • Handels- und Gesellschaftsrecht einschließlich Registerrecht
  • Kosten- und Gebührenrecht
  • Büroorganisation und Büroverwaltung
  • Personalwirtschaft und Mandantenbetreuung
  • Zwangsvollstreckung

Lehrinhalte im Überblick


Art und Umfang des Materials:

Durchführung

Dauer: 3 Semester
Beginn: Oktober
Anmeldung: Jederzeit zum nächsten Beginn
Präsenzphase: Am Ende des 2. und 3. Semesters findet die fünfeinhalbtägigen Präsenzphasen an der Beuth Hochschule statt. Die Teilnahme an den Präsenzphasen ist obligatorisch.
Abschluss
: Nach erfolgreicher Teilnahme am Fernstudium erhalten die Teilnehmer/-innen eine Studienbescheinigung der Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Hier finden Sie eine ausführliche Darstellung der Studiendurchführung und der Studienorganisation.

Prüfung der Notarkammer Berlin

Das Fernstudium Notarfachwirt/-in ist als Fortbildungsmaßnahme von der Notarkammer Berlin gemäß § 10 Abs. 1 Buchst. c der Prüfungsordnung der Notarkammer Berlin autorisiert.

Hinweis zur Berufserfahrung für die Anmeldung zur Prüfung:

Zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung vor der Notarkammer Berlin benötigen Sie mit abgeschlossener Ausbildung mindestens 3 volle Jahre einschlägige Berufserfahrung im Notarbüro (ohne passenden Ausbildungsabschluss: mindestens 6 volle Jahre). Einzelheiten über die Zulassung zur Prüfung regelt der § 10 der gültigen Prüfungsordnung der Notarkammer Berlin.

Die Prüfung zur Notarfachwirtin/zum Notarfachwirt nehmen die Notarkammern/die Notarkammer Berlin nach dem dritten Semester ab.

ZFU-Zulassung

Das Fernstudium ist unter der Zulassungsnummer 558506 von der Staatlichen Zulassungsstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen.

Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

Am Fernstudium kann teilnehmen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/-r, Notarfachangestellte/-r (= die entsprechenden Gehilfenprüfungen) und danach eine eineinhalbjährige Berufspraxis im Notarbüro oder
  • eine viereinhalbjährige Berufspraxis im Notarbüro (bei fehlender Prüfung)

nachweist.

Gebühren

2.700,- Euro (900,- Euro pro Semester)

Zusatzangebote/Sonderveranstaltungen und die Prüfungsgebühr der Notarkammer Berlin sind in der Kursgebühr nicht enthalten.

Informationen zur Prüfungsgebühr der Notarkammer Berlin:
Frau Jäkel, Tel. 030 2462-900

Anmeldung

Nächter Starttermin (Kurs 11): 1. Oktober 2016

Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Folgende Anmeldeunterlagen für die Teilnahme am Fernstudium Notarfachwirt/-in sind dem Fernstudieninstitut der Beuth Hochschule zuzusenden:

  • Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular (Online-Anmeldung),
  • Einfache Kopie der Geburts- bzw. Heiratsurkunde,
  • Beglaubigte Kopie Ihres Abschlusses (als Notarfachangestellte/-r oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/-r),
  • Nachweis über mindestens volle 18 Monate Berufserfahrung im Notarbüro als Fachangestellte/r nach Ausbildungsendeund bis zum gewünschten Kursbeginn (z. B. aktuelles Original-Schreiben Ihres Arbeitgebeers auf Firmenpapier inkl. Position, Beginn und Dauer der Beschäftigung oder beglaubigte Kopien von Zwischenzeugnissen/Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass ein Arbeitsvertrag nicht als Nachweis der Berufserfahrung akzeptiert werden kann), Hinweisblatt zum Berufspraxisnachweis
  • Bei Antrag auf Meister-BAföG: Formblatt B mit ausgefüllten persönlichen Daten.

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung postalisch an:

Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut
Luxemburger Str. 10
13553 Berlin

Telefon: 030 4504 - 2100
Fax: 030 4504 - 2974

Erfahrungsberichte

Kalender

29.08.2016
Ferienkurs Mathematik
Der Vorbereitungskurs Mathematik orientiert sich am Brückenkurs Mathematik, der vor jedem Semester...

12.09.2016
Brückenkurse für Studienanfänger/-innen
Schulstoff in Mathematik und Naturwissenschaften wiederholen und festigen Die Erfahrungen zeigen,...

10.10.2016
Bibliotheksführungen für Erstsemester
Für Erstsemester bietet die Campusbibliothek spezielle Führungen an - jeweils am...

Refugees Welcome

Das Projekt „Refugees@Beuth“ unterstützt Geflüchtete auf ihrem Weg zum Studium an der Beuth Hochschule.

Die Arbeitsgruppe hat ein 4-Stufen-Programm entwickelt, das im Sommersemester 2016 startet.

An erster Stelle stehen Informationsveranstaltungen. Anschließend lernen Interessierte die MINT-Studienfächer und das Studium Generale kennen.

Die Geflüchteten werden durch Peer-Mentorinnen und -Mentoren begleitet: Studierende können im Projekt aktiv werden und ihre eigenen Erfahrungen teilen.

Jetzt bewerben!

Am 1. Oktober 2016 beginnt das nächste Wintersemester.

Wer an der Beuth Hochschule im Fernstudium studieren möchte, hat noch Zeit, sich für die Masterfernstudiengänge oder Zertifikatskurse zu bewerben. Bewerbungen für höhere Fachsemester sind ggf. möglich.