Wettkampf

Grundlegendes

Die Durchführung des Hochleistungssports kann nicht Aufgabe des Hochschulsports sein, sondern gehört ausschließlich in den Zuständigkeitsbereich der Sportverbände. Dagegen soll Wettkampfsport im Hochschulbereich vor allem der Kommunikation und dem Informationsaustausch zwischen sporttreibenden Hochschulmitgliedern innerhalb der Hochschule und mit Mitgliedern anderer Hochschulen sowie Repräsentationsaufgaben der Hochschule (Hochschulmeisterschaften) dienen.

Eine Nominierung zu Wettkämpfen erfolgt ausschließlich durch die Zentraleinrichtung Hochschulsport (ZEH) der Beuth Hochschule.

Einzelwettbewerbe

Für Interessierte, die in Einzelwettbewerben der verschiedenen Disziplinen im Hochschulsport starten möchten, gilt Folgendes:

  • Anmeldung bis spätestens vier Wochen vor Wettkampftermin
  • Kontaktaufnahme mit der Wettkampfverantwortlichen 
Mannschaftswettbewerbe

Mannschaftsmeisterschaften können mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Deutschen Hochschulmeisterschaften beschickt werden, wenn die Interessierten die allgemeinen Wettkampfbedingungen einhalten. Die endgültige Meldung zur Meisterschaft geschieht nur in Absprache mit der ZEH. 

 

Wettkampfsport des adh

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband e.V. (adh), deren Mitglied die Beuth Hochschule für Technik Berlin ist, richtet jährlich über 50 Wettkampfveranstaltungen in mehr als 30 Sportarten auf Bundesebene aus. Die Zentraleinrichtung Hochschulsport kann studierende Sportlerinnen und Sportler sowie Beschäftigte der Beuth Hochschule für Technik Berlin zu den vom adh veranstalteten Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) und den adh-open entsenden.

Weg zur Teilnahme
  1. Informieren Sie sich im adh-Wettkampfkalender. Dort finden Sie alle Veranstaltungen mit den relevanten organisatorischen Informationen (sportliche Voraussetzungen, Austragungsort, Beginn und Ende der Veranstaltung, Unterkunftsmöglichkeiten etc.).
  2. Schätzen Sie Ihre sportliche Leistungsfähigkeit selbst ein.
  3. Kontaktieren Sie die Wettkampfverantwortliche der Beuth Hochschule für Technik Berlin.
  4. Nach Klärung der Teilnahmemodalitäten erfolgt die Anmeldung über die Wettkampfverantwortliche.

 

Berliner Hochschulmeisterschaften (BHM)

Bei den Berliner Hochschulmeisterschaften treten Berliner Studierende gegeneinander an.

 

Berliner Uni-Ligen

In diesem hochschulübergreifenden Ligasystem konkurrieren Studierende und Bedienstete kooperierender Berliner Hochschulen in den großen Ballsportarten miteinander. Folgende Angebote werden an verschiedenen Hochschulen organisiert:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kontaktperson der Anbieterhochschule.

 

 

Weitere Wettkämpfe für Hochschulangehörige

TU Berlin

  • Informationen über die Homepage

FU Berlin

  • Informationen über die Homepage

HU Berlin

  • Informationen über die Homepage