Antidiskriminierungskommission

Gründung und Aufgaben

Auf Grundlage der durch die AG Diversity und Chancengleichheit erarbeiteten Richtlinie für ein respektvolles und diskriminierungsfreies Miteinander wurde im Frühjahr 2020 die Antidiskriminierungskommission (ADK) vom Akademischen Senat der Beuth Hochschule eingerichtet und nach den Vorgaben aus der Richtlinie (§ 4) sowie nach Statusgruppen besetzt. Die Leitung übernimmt die Vizepräsidentin für Forschung und Transfer Prof. Dr. Silke Köhler.

Die Aufgaben der Antidiskriminierungskommission ergeben sich aus § 3 der Richtlinie und sind wie folgt:

  • Initiieren, Vorschlagen und Bündeln von vorbeugenden Maßnahmen, 
  • Erarbeitung von Präventionsstrategien/-programmen, 
  • Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit dem Präsidialbereich, 
  • Bündelung von internen und externen Hilfsangeboten, 
  • Zusammenarbeit mit internen Stellen, insbesondere mit Konflikt-berater*innen, Fachkräften für Arbeits- und Gesundheitsschutz, dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), 
  • auf Wunsch Betroffener vermitteln Mitglieder der Kommission die notwendigen Kontakte zu den Konfliktberater*innen, 
  • jährlicher Bericht an den Akademischen Senat, die Hochschulleitung und den Personalrat zur Wirksamkeit der Präventionsstrategien und -maßnahmen.

Die Antidiskriminierungskommission arbeitet eng mit der AG Diversity und Chancengleichheit zusammen, die sich in ihrer Arbeit mit wichtigen Impulsen aus der Hochschule befasst und diese an die ADK weitergibt. 

Bei Fragen und Rückmeldungen schreiben uns gern eine E-Mail an diversity[at]beuth-hochschule.de.


Aktuelle Mitglieder

  • Dario Brinkmann – Studierendenschaft (Vertretung: Selina Wittemer)
  • Kirsten Engelhardt – Leiterin, Hochschulsport für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Ralf Förster – Professor (Werkzeugmaschinen/Maschinenkonstruktion), Fachbereich VIII für die Professor*innenschaft (Vertretung: Shahram Hauck)
  • Jörg Grönwoldt – Laboringenieur FB V für den Personalrat (Vertretung: Eva Schrade)
  • Silke Köhler – Vizepräsidentin für Forschung und Transfer für das Präsidium
  • Susanne Plaumann – Zentrale Frauenbeauftragte
  • Katharina Raschke – Mitarbeiterin, Zentrale Bau- und Raumplanung für die Schwerbehindertenvertretung
  • Beate Rücker – Mitarbeiterin, Fachbereich VIII für die Suchtberatung
  • Rainer Schneider – Professor für Physikalische Technik für die Dekan*innen
  • Andrea von Kopp – Referatsleiterin, Zentrale Studienberatung für die Mitarbeitenden in Technik und Verwaltung (Vertretung: Margit Kuhn)
  • Julia Vowinkel (ext.) – Arbeitspsychologin
  • N.N.    Akademische*r Mitarbeiter*in
  • N.N.    Vertreter*in aus der Personalabteilung

Dauerhafte Gäste      

  • Silvia Arlt – Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ)
  • Antje Ducki – Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie, Leitung Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ)
  • Athena Leotsakou – Referentin für Personalentwicklung