Kompetenzzentrum Digitale Medien

Das Kompetenzzentrum Digitale Medien an der Beuth Hochschule für Technik Berlin ist die zentrale Anlaufstelle für Aktivitäten rund um die Digitalisierung in der Lehre und fungiert als ein Ort der hochschulweiten Vernetzung. Gleichzeitig treibt es die operative Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der Hochschule zum Einsatz digitaler Medien voran. Für Lehrkräfte werden Informationen, Weiterbildungen, Unterstützung und Beratung zum Einsatz von digitalen Medien in der Lehre zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus findet themenspezifische Begleitforschung statt.


Digitalisierung in der Hochschullehre

Der Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre kann die didaktische Qualität unterstützen, individualisierteres Lernen fördern und zur Vorbereitung auf die digitale Arbeitswelt beitragen.

Die Kommission zur Digitalisierung in der Lehre begleitet als eine ihrer Aufgaben die Weiterentwicklung und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie an der Hochschule. Beispiele aus der Lehrpraxis bieten Lösungen und Ansprechpartner für eigene Lehrprojekte. Erfolgreich umgesetzte Konzepte zur Digitalisierung in der Präsenzlehre können durch Studierende für die Auszeichnung Gute Lehre mit digitalen Medien nominiert werden.


Support für digitales Lehren

Das Kompetenzzentrum Digitale Medien stellt seit dem Sommersemester 2020 in einem Moodle-Kurs Informationen zum Einsatz digitaler Medien in der Lehre zur Verfügung. Der Moodle-Kurs enthält erste Schritte für die digitale Lehre, Infografiken, Erklärvideos, Tutorials, Anleitungen, Moodle-Beispiele, etc. und wird laufend aktualisiert und erweitert. Mithilfe des Einschreibeschlüssels „digitalelehre“ ist der Zugang zum Moodle-Kurs in einem interaktiven Modus möglich.


Hybride Lehre

Um trotz anhaltender coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln teilweise Präsenzlehre abhalten zu können, gibt es die Möglichkeit hybride Lehrveranstaltungen durchzuführen. Wir haben für Sie die didaktischen, technischen, organisatorischen und rechtlichen Anforderungen an die hybride Lehre zusammengestellt.

Details zur hybriden Lehre


Online-Prüfungen

Die Beuth Hochschule für Technik Berlin ermöglicht die Durchführung von Online-Prüfungen unter bestimmten Voraussetzungen. In einer Handreichung der AG Fernprüfungen erfahren Lehrende unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, welche Regeln und Vorgaben für eine gültige Online-Prüfung gelten und wo sie Unterstützung erhalten.

Details zu Online-Prüfungen


Unterstützung der Studierenden bei der Online-Lehre

Gemeinsam haben Frau Prof. Dr. Buchem aus dem Fachbereich Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften und Frau Dr. Mauch, Leiterin des Kompetenzzentrums Digitale Medien, den Moodle-Kurs „Selbstgesteuertes Lernen im Studium“ eingerichtet.

Der Moodle-Kurs ist als Crashkurs zu verstehen, welcher in einer kompakten Form vermittelt, wie Studierende individuell, selbstständig und erfolgreich lernen und sich auf die Prüfungen vorbereiten können. Studierende können sich für den Moodle-Kurs mit dem Einschreibeschlüssel: Selbstlernen2020 eintragen.


Virtuelle Labore

Um den Studierenden, trotz eingeschränktem Zugang zu Laboren, die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten in der angewandten, wissenschaftlichen Arbeit zu ermöglichen und Versuche durchzuführen, wurden sogenannte virtuelle Labore ins Leben gerufen.

Details zu virtuellen Laboren