Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Darstellung der Analyseergebnisse (Storytelling) - Modul 3

Studienziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt, Datensätze angemessen und nachvollziebar zu visualisieren.

Abschluss

Hochschulzertifikat der Beuth Hochschule für Technik Berlin
(bei Absolvierung der modulbegleitenden Aufgaben und der Modulprüfung; 5 Creditpoints nach ECTS);
ansonsten Teilnahmebescheinigung

Lehrinhalte

  • Perzeption und Lesbarkeit anspruchsvoller Visualisierung
  • Grundprinzipien (Data-Ink-Ration, Cognitive Load)
  • Statistische Visualisierung, multivariate Visualisierung
  • Visualisierung und BI: Dashboard, Business Graphics
  • Text: Layout, Typographie, Sprachstil und Wortschatz

Durchführung

Dauer: 10 Wochen 
Beginn: April 2020
Anmeldung: jederzeit zum nächsten Beginn
Präsenztermine: 03./04. April 2020 und 12./13. Juni 2020 an der Beuth Hochschule

Nutzungsentgelt

(vorbehaltlich Kuratoriumsbeschluss)

1.999,- Euro 

Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss eines Hochschulstudiums oder eines vergleichbaren Studiums an einer Berufsakademie (BA)
  • mindestens ein Jahr für die Weiterbildung geeignete Berufserfahrung
  • Besondere Vorkenntnisse im Programmieren mit R und Python sind nicht erforderlich, jedoch die Bereitschaft, sich in diese Programme einzuarbeiten.
  • Interesse an der Teilnahme durch berufliche Erfahrungen in einem der Themenfelder (Vorverarbeitung, Datenanalyse, Ergebniskommunikation).

Detaillierte Informationen

Aufbau und Ablauf des Fernstudienkurses