50 Jahre

Im Jahr 1969 wurden in der BRD die ersten Fachhochschulen gegründet. Seitdem haben sie eine erstaunliche Karriere durchlaufen und sich zu modernen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs) entwickelt. Heute spielen sie eine unverzichtbare Rolle für den Wissenschafts- und Innovationsstandort Deutschland.

Die Gründung der Berliner Fachhochschulen erfolgte 1971, damit feiert auch wir 2021 unser 50. Jubiläum. Zu diesem Anlass stellen wir Ihnen Menschen vor, die Teil der unserer und der Berliner Hochschulen sind oder waren.

Kampagne #50fuerBerlin | Alumni der Beuth Hochschule
Alumni der TFH Berlin  | Alumni der Vorgängereinrichtungen


50 Jahre Berliner Fachhochschulen

#50FuerBerlin – Jeden Tag leisten die sechs Berliner Fachhochschulen mit ihren mehr als 320 Studiengängenknapp 50.000 Studierendenrund 930 Professor*innen und 3.000 Lehrbeauftragten einen unverzichtbaren Beitrag zur Vielfalt von Lehre und Forschung – und das seit 50 Jahren! 

Mit der gemeinsamen Jubiläumskampagne „50 Jahre – 50 Köpfe“ präsentieren die Berliner Fachhochschulen ihr geballtes Expert*innenwissen und geben den Menschen, die hier täglich studieren, arbeiten, lehren und forschen eine Stimme! Sehen Sie hier die „Köpfe“ der Beuth Hochschule:

 

Susanne Plaumann

Susanne Plaumann agiert als zentrale Frauenbeauftragte im Frauen- und Gleichstellungsbüro. mehr…

Sebastian Dambeck

Der calimoto-Gründer Sebastian Dambeck studierte Geoinformation (Bachelor und Master) und ist Alumnus der Hochschule. mehr…

Teresa Bley

Teresa Bley ist Tiburtius-Preisträgerin und Berufseinsteigerin. Sie studierte im Master Verfahrenstechnik. mehr…

Manfred Hild

Prof. Dr. Manfred Hild lehrt Digitale Systeme und Humanoide Robotik. mehr…

Janine Kupfernagel

Janine Kupfernagel promoviert im Studiengang Physikalische Technik – Medizinphysik im Bereich Bionik. mehr…

Evan Steen

Evan Steen ist Leiter der Studienverwaltung. mehr…

Mont Kumpugdee Vollrath

Prof. Dr. Mont Kumpugdee Vollrath lehrt Pharmazeutische Technologie. mehr…

Dirk Jäger

Dirk Jäger arbeitet im Gewächshaus-Labor des Studiengangs Gartenbauliche Phytotechnologie. mehr…

Clarissa Sprenger

Clarissa Sprenger arbeitet in der Campusbibliothek und engagiert sich in der kollegialen Suchthilfe. mehr…


Alumni und Mitglieder der Beuth Hochschule

Seit 2009 heißt unsere Hochschule Beuth Hochhschule für Technik Berlin. Nachdem der Antisemitsmus des Namensgebers bekannt wurde, steht zum 01.10.2021 ein weiterer Namenswechsel an: Die Hochschule heißt dann „Berliner Hochschule für Technik“.

Gisela Glass

Prof. Gisela Glass lehrte von 1994 - 2016 im Studiengang Architektur am Fachbereich IV – Architektur und Gebäudetechnik. mehr…

Kevin Sommler

Kevin Sommler studiert seit 2020 Humanoide Robotik. Bevor er sein Studium an der Beuth Hochschule aufnahm, war er bereits drei Jahre selbständig in der Medienbranche tätig. mehr…

Kristin Bolanz

Kristin Bolanz studierte von 2016 bis 2019 Geoinformation. Ihr Schwerpunkt lag dabei auf der Kartographie. mehr…


Alumni der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH)

Die Beuth Hochschule wurde 1971 als Technische Fachhochschule Berlin (TFH) durch den Zusammenschluss mehrerer Ingenieurakademien gegründet. Um die lange Tradition der Hochschule und Ihrer Vorgängereinrichtungen herauszustellen, erfolgte 2009 die Umbenennung in Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Andre Ganswindt

Prof. Dr. Andre Ganswindt studierte von 1995 bis 2000 Biotechnologie. Er selbst lehrt heute nach dem Motto: “Tell me and I forget, teach me and I may remember, involve me and I learn.” – Benjamin Franklin. mehr…

Monika Lehmann

Monika Lehmann studierte von 1981 bis 1984 Kartographie. Im Anschluss an ihr Studium blieb sie ihrer Alma Mater treu. mehr…

Alfred Herbert Fritz

Prof. Dr.-Ing. Alfred Herbert Fritz lehrte von 1977 bis 2002 Im Fachbereich VIII – Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik und war 20 Jahre Leiter des Produktionslabors. mehr…


Alumni unserer Vorgängereinrichtungen

Unsere Hochschule entstand 1971 durch den Zusammenschluss von vier staatlichen Berliner Ingenieurakademien: der Ingenieurakademien Beuth, Gauß und Bauwesen sowie der Ingenieurakademie für Gartenbau. 

Dieter Finkhäuser

Dieter Finkhäuser studierte von 1955 bis 1958 Elektrotechnik an der Ingenieurschule Gauß, die damals noch in der Bochumer Straße beheimatet war. mehr…

Joachim Forth

Joachim Forth studierte von 1956 bis 1960 Maschinenbau – Fertigung. Sein Studium absolvierte er an der Staatlichen Ingenieurschule Beuth Berlin, die 1971 in der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH) aufging. mehr…

Reinhard Spiller

Reinhard Spiller studierte von 1959 bis 1962 Elektrotechnik an der Ingenieurschule Gauß. "Ich habe einfach die Bildung nachgeholt, die mir in der DDR verweigert wurde. Das Studium an der Ingenieurschule Gauß und das Leben im freien Teil Deutschlands waren dabei von entscheidender Bedeutung." mehr…