Jubiläum IEM - 20 Jahre Erfolg

Erfahren Sie, warum der Masterfernstudiengang Industrial Engineering und Management seit 20 Jahren DAS Karriere-Sprungbrett ist!

Lesen Sie Erfahrungsberichte und Interviews mit Alumni und Dozierenden und feiern Sie mit uns 20 Jahre Erfolgsgeschichte! 



Unser Erfolg in Zahlen

Wer sich für den Studiengang entscheidet, schafft in der Regel mindestens einen Abschluss mit "GUT" (95% Quote).

Ein wesentlicher Grund für die hohe Erfolgsquote ist die intensive Betreuung der Studierenden durch das Fernstudieninstitut. Alle Interessent*innen erhalten eine ausführliche, dreistufige Beratung. Für uns ist wichtig, dass sich die Bewerber*innen nicht übernehmen und sich die Investition lohnt!

Möchten Sie mehr über die Studieninhalte erfahren oder ein Beratungsgespräch vereinbaren? Hier geht es zur Studiengangsseite


Das sagen unsere Alumni...

 

„Ein großer Dank gilt der wirklich tollen Fernbetreuung. Ergänzend durch die spezielle Lernmethode, war es praktikabel, die Herausforderung berufsbegleitendes Studium zu meistern. Selbst reflektierend habe ich mich dadurch persönlich weiterentwickeln können. Ohne Zweifel werden sich beruflich auch neue Türen öffnen." Johannes Kops, September 2019

 

„Meine Entscheidung für das Masterstudium beruhte neben den Inhalten vor allem auf der gebotenen Flexibilität, so war es kein Problem mit Wohnsitz in Mexiko das Studium zu beginnen und die Masterarbeit in China zu schreiben. Die Vereinbarkeit vom Masterstudium mit dem beruflichen und privaten Alltag wird einem bei diesem Studiengang von den Mitarbeitern des Fernstudieninstitutes leicht gemacht. Vielen Dank dafür!" Malte Wittenbrink, August 2016

 

„Als Maschinenbau-Ingenieurin (BA) war für mich schnell klar, dass ein weiterführendes Studium für meine berufliche Entwicklung notwendig ist. Mit den Studienbereichen werden viele Bereiche eines Unternehmens angesprochen, so dass man auf technische, betriebswirtschaftliche und personaltechnische Aufgaben sehr gut vorbereitet wird. Die investierte Zeit hat sich also gelohnt.“ Silvia Köthur, Oktober 2008

„Das berufsbegleitende Studium habe ich als sehr fordernd, dabei auch höchst abwechslungsreich empfunden. Das hat mir dabei geholfen über den Tellerrand des eigenen Unternehmens hinauszublicken. Mein Ziel, eine praxisorientierte Ausbildung als zukünftige Führungskraft im Unternehmen zu erhalten, wurde vollständig erfüllt. Das Studium ist konzeptionell und organisatorisch uneingeschränkt zu empfehlen.“ Robert Witt, November 2020

...im Interview

"Fernstudium bedeutet zwar Studium aus der Ferne aber die Betreuung von Seiten des Fernstudieninstituts hat so wunderbar geklappt, dass ich das Gefühl hatte, kurz an der Tür zu klopfen und gleich eine Antwort zu bekommen"

 

Unser Alumni Stefan Altmann, 28jähriger Ingenieur in der Automobil-Branche, erzählt uns im Interview, wie er das Fernstudium neben einer Vollzeitbeschäftigung als Projektleiter gemeistert hat und wie es dazu kam, dass die Studienkollegen sogar auf seiner Hochzeit anwesend waren... Weiterlesen

Nach oben


Unsere Dozenten und Dozentinnen...

Erfahrene und praxisorientierte Dozenten und Dozentinnen betreuen unsere Module. Jetzt stellen wir Ihnen einige genauer vor.
Dipl.-Ing. Thomas Schulz, Dozent im Modul Produktionsprozesse

Studium im Maschinenbau mit Schwerpunkt Planung von Fertigungsprozessen, Produktionslogistik und Informationstechnologie. Seit 2010 bei General Electric im Bereich GE Digital tätig. Umfangreiche Erfahrung in der digitalen Transformation als Schlüssel zur Industrie 4.0. im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fertigungs- und diskontinuierlichen Prozessindustrie. Langjähriges Mitglied der „Plattform Industrie 4.0“, über 50 Einzelveröffentlichungen sowie 90 deutsch- und englischsprachige Vorträge zum Thema digitale Transformation in der Wertschöpfung und drei Fachbüchern als Herausgeber: "Wertschöpfungsnetzwerke mit digitalisierten Dienstleistungen etablieren", Beuth Verlag, 2021, „Cybersicherheit für vernetzte Anwendungen in der Industrie 4.0“, Vogel Verlag, 2020, "Industrie 4.0 - Potenziale Erkennen und Umsetzen", Vogel Verlag, 2017.

PD Dr. Thomas Jenner, Dozent im Modul Business Development

Studium und Promotion an der FU Berlin, Habilitation an der Universität Bern, danach Lehr- und Forschungstätigkeit an der Marmara Universität in Istanbul und der Columbia University in New York. Zahlreiche Lehraufträge im In- und Ausland, Managementtrainer in offenen und Inhouse-Seminaren für zahlreiche Unternehmen, von Mittelständlern bis hin zu weltweit tätigen Großkonzernen zu den Themenbereichen strategisches Management, Marketing und Innovation. Autor von 4 Büchern und mehr als 80 Fachartikeln.

Dipl.-Ing. MBA Dirk Schulz, Dozent im Modul Qualitätsmanagement 

Hauptberuflich ist er als Senior Manager bei der Vodafone GmbH tätig. Seine Erfahrung im Management und sein Wissen über Qualität gibt er gern weiter, z.B. als Gastdozent an den Fachbereichen Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik an der Berliner Hochschule für Technik oder auch als zertifizierter Trainer für Qualitätsmanagement bei der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ e.V.) 

„Qualität ist kein Zufall sondern das Ergebnis einiger Anstrengungen von engagierten Menschen. Man darf und kann dabei auch viel Freude haben. Ich freue mich über jeden, der jetzt wissen möchte wie das genau funktioniert.“

...im Interview

Prof. Dr.-Ing. Tom Hühns, Dozent im Modul Logistik und Instandhaltungsmanagement

Maschinenbaustudium an der TU Berlin mit anschließender Promotion. Bereichsleiter Fertigungstechnik am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der TU Berlin. Danach Projektleiter am Fraunhofer IPK in Berlin sowie Leiter eines Produktionsbereichs im Bereich Medizintechnik und Professor an der Beuth Hochschule für Technik im Fachbereich Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik – Fachgebiet Produktion. 

"Wenn Sie neben Ihren täglichen Herausforderungen im Beruf bekannte Ansätze vertiefen und neue Ansätze erlernen möchten: Kommen Sie doch zu uns!"

sagt uns Prof. Hühns im Interview... Weiterlesen

Nach oben