Begleitforschung

Digitale Lehre im Berliner Sommersemester 2020

Im Sommersemester 2020 fand aufgrund der Corona-Pandemie an der Beuth Hochschule für Technik Berlin fast ausschließlich digitale Lehre statt. Studierende und Lehrende wurden zu ihren Erfahrungen mit der digitalen Lehre befragt.

Ergebnisse der Studierenden-Befragung zum Vorlesungsende

Zum Ende des Sommersemesters führte das Kompetenzzentrum Digitale Medien mit freundlicher Unterstützung von studentischen Mitarbeitenden eine zweite Befragung der Studierenden durch. Es interessierte,

  • wie die Studierenden das digitale Sommersemester 2020 wahrgenommen haben,
  • ob sie mit der digitalen Lehre zufrieden sind und wie sie diese im Vergleich zur Präsenzlehre bewerten,
  • welche Medien vorwiegend genutzt wurden,
  • welche Chancen und Schwierigkeiten der digitalen Lehre sich im Laufe des Online-Semesters herauskristallisiert haben.

Zusammenfassung

Ergebnisse der Lehrenden-Befragung

Im Auftrag der acht Fachbereichsleitungen sowie des Vizepräsidenten für Studium, Lehre und Weiterbildung wurde eine Umfrage aller Lehrenden im Sommersemester 2020 (in dem aufgrund der Corona
Pandemie ausschließlich online unterrichtet werden konnte) vom 15.6. bis zum 28.6.2020 durchgeführt.
Der Fragebogen wurde in Kooperation zwischen dem FB I und dem Kompetenzzentrum für digitale Medien entwickelt. Ziel der Umfrage war die Erfassung …

  • der aktuellen Situation und des Befindens der Lehrenden
  • der verwendeten Lehrmethoden bzw. digitalen Medien und ihrer jeweiligen Bewertung
  • der Bewertung der Lehrenden: Online Lehre im Vergleich zur Präsenzlehre
  • in welchem Ausmaß und von wem sich Lehrende gut informiert bzw. gut unterstützt
  • fühlen, und welche Unterstützung sie sich weiterhin wünschen.

Ergebnispräsentation im akademischen Senat am 17. Juli 2020

Ergebnisse der Studierenden-Befragung zum Vorlesungsbeginn

Zum Vorlesungsbeginn des Sommersemesters 2020 führte das Kompetenzzentrum Digitale Medien mit freundlicher Unterstützung von studentischen Mitarbeitenden eine Befragung der Studierenden durch. Es interessierte,

  • wie die Studierenden die jetzige Situation aufgrund der Corona Pandemie wahrnehmen,
  • ob sie mit den Informationen aus der Hochschule zufrieden sind,
  • wie sie auf das digitale Semester vorbereitet worden,
  • ob sie bereits Erfahrungen mit digitaler Lehre in der Vergangenheit sammeln konnten und
  • ob die nötigen technischen Voraussetzungen für die Aufnahme eines online Studiums vorhanden sind.

Zusammenfassung

Ergebnispräsentation im akademischen Senat am 18. Juni 2020

 

Von den befragten Studierenden machen sich Dreiviertel der Personen Sorgen um den geplanten Studienverlauf (14% sehr viel, 23% viel, 31% mittel, 23% wenig, 9% keine Sorgen).

Wie geht es den Studierenden mit der aktuellen Situation, dass viele, aber nicht alle Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 digital durchgeführt werden?

 

50% der Befragten befürchten keine finanziellen Einbußen. Die restlichen 50% erlebten während der Pandemie leichte bis schwere finanzielle Schwierigkeiten. 30% können demnach ihren Lebensunterhalt bestreiten, wohingegen 18% durch die Einbußen nicht mehr wissen wie sie ihr Studium finanzieren sollen und weitere 2% befürchten einen Abbruch des Studiums.

Was ist Studierenden persönlich wichtig in der digitalen Lehre?

Aspekte digitaler Lehre


Was erwarten Studierende von der Lehrperson während der digitalen Lehre?

Erfahrungen mit digitaler Lehre

 

Die Mehrheit (60%) der Studierenden hat keine oder wenige Erfahrungen mit digitalen Lehrangeboten gesammelt. Für das Studium wurden bisher die links abgebildeten Medien genutzt (die Häufigkeit wird über die Größe visualisiert).
Wortwolke erstellt mit: https://worditout.com/word-cloud/create
 

Kenntnisse im Umgang mit digitalen Medien

Diagramm erstellt mit: https://www.datawrapper.de/


Digitale Prüfungsformen

83% aller Studierenden haben bisher wenige oder keine Erfahrungen mit digitalen Prüfungsformen gesammelt. Gewünscht bzw. präferiert werden Hausarbeiten, Online-Tests und Online-Klausuren.
Icon: https://icons8.de/

Technische Voraussetzungen

Bis auf wenige Ausnahmen besitzen die Studierenden Geräte (PC, Laptop oder Tablet) und einen Internetzugang. Vier Prozent nutzen dabei jedoch nur ihre mobilen Daten und ein Prozent hat keinen Zugang zum Internet.
Icon: https://icons8.de/

Chancen und Schwierigkeiten digitaler Lehre

Eine Vielzahl (411 von 923) der Studierenden wünscht sich für das nächste Semester weiterhin Online-Lehre.

Selbstlernkompetenz

Die eigene Selbstlernkompetenz wird größtenteils (74%) mittel bis gut eingeschätzt. Um dies zu verbessern, wurde zu Beginn der Vorlesungszeit der Crashkurs “Selbstgesteuertes Lernen im Studium” für Studierende in Moodle angeboten.