Personalmobilität

Aktuelles

   Das Präsidium bittet darum, bis auf weiteres auch von Dienstreisen in Nicht-Risikogebiete (unabhängig davon, ob diese Reise national oder international sein soll) abzusehen. In Ausnahmefällen, in denen eine dringende dienstliche Erforderlichkeit für die Durchführung einer Dienstreise besteht, kann unter Abwägung der Risiken und auf Antrag eine Einzelfallentscheidung getroffen werden. Alternative Kommunikationsmöglichkeiten wie bspw. die Durchführung von Video- und Telefonschaltkonferenzen sind vorrangig zu prüfen. Im Rahmen des Dienstreiseantrags an den/die Dekan/in oder den Präsidenten sind die konkreten Ausnahmetatbestände der Dienstreise darzulegen.

­­­


Den aktuellen DAAD Flyer zur Erasmus+ Lehre, Fort- und Weiterbilden können sie hier herunterladen.