Hochschultag 2019

In einer feierlichen Zeremonie wurden beim Hochschultag 2019 Erfolge des vergangenen akademische Jahres aus Studium und Lehre gewürdigt. Der Festvortrag von Prof. Dr. Halecker drehte sich um das Thema „Gründen“. Der Entrepreneur zeigte, welche Perspektiven und Herausforderungen Startups erwarten.

Hochschultag 2019
Die Ausgezeichneten des Hochschultags 2019Bild: Martin Gasch

Beim dies academicus (Hochschultag) am 20. November 2019 ehrte das Präsidium die besten Absolventinnen und Absolventen des vergangenen akademischen Jahres und zeichnete Studierende und Lehrende der Beuth Hochschule für besondere Leistungen, wie z.B. externe Preise, aus.

Prof. Dr. Werner Ullmann, Präsident der Beuth Hochschule, lobte in seiner Eröffnungsrede positive Entwicklungen in der Studierendenlandschaft in den letzten zehn Jahren (über 60.000 neue Studienplätze), verwies aber auch auf die Herausforderungen der wachsenden Quantität für die Beuth Hochschule.

Der Präsident beglückwünschte die Ausgezeichneten mit Urkunden und Preisen. Der Vizepräsident für Studium, Lehre und Weiterbildung, Prof. Dr. Thomas Reck, führte die Gäste durch das Programm. Das Collegium Musicum und der Chor, unter der Leitung von Chrysanthie Emmanouilidou, begleiteten den Tag mit musikalischen Darbietungen.

Im Mittelpunk des Hochschultags stand das Thema Gründen. Prof. Dr. Bastian Halecker, Gastprofessor für BWL und Entrepreneurship an der Beuth Hochschule, sprach in seinem Festvortrag über den Berliner Startup-Boom, den Einfluss neuer Technologieentwicklungen und das hohe Engagement der Beuth Hochschule – bereits 310 betreute Gründungsvorhaben gab es hier. Drei erfolgreiche Beuth-Startups stellten sich am Hochschultag mit einem „Pitch" vor. Die jungen Gründer/-innen wurden alle vom Gründungszentrum der Beuth Hochschule betreut und erhielten das Berliner Startup Stipendium:

  • DIVE solutions ist mit einer Software zur Simulation von Strömungen an den Markt gegangen. Diese simuliert die Bewegung von Flüssigkeit in technischen Produkten.
  • Bohnikat stellt aus heimischen Hülsenfrüchten, wie z.B. die Ackerbohne, gesunde Snacks her.
  • Brive entwickelt eine App zur Verbesserung des Fahrverhaltens, z.B. von Taxifahrern, um Kosteneinsparungen oder Umweltfreundlichkeit zu erzielen.

Programm und alle Ausgezeichneten (PDF)

Video-Aufzeichnung des Hochschultags: http://beuthbox.beuth-hochschule.de

Die Ausgezeichneten 2019

Fachbereich I Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften:
Marie-Lena Barg, Manuela Fritsch, Alina Klisch, Miriam Schacker, Alexander Shapovalenko, Susanne Kündiger, Arndt Tzscherlich, Svenja Schlicht, Lars Hofmann, Alexander-Peter Klatt, Markus Bolduan, Benjamin Böhm, Matthias Raufmann, Leonie Wolf

Fachbereich II Mathematik – Physik – Chemie:
Tatjana Shigailow, Nicole Bäz, Anne Bias, Julian Bissantz, Alexander Fiedler, Marina Volkert, Dennis Ehrhardt, Ramadan Houda

Fachbereich III Bauingenieur- und Geoinformationswesen:
Marcel Hansmann, Ricardo Kocadag, Malte Gutheil, Fabian Jenzen, Bernadette Schiller, Nicolas Neidhart, Nina Thomsen, Cornel Remer, Daniel Balting, Jan Pufelski, Julia Schmitz

Fachbereich IV Architektur und Gebäudetechnik:
Daniel Adler, Ellina Berenzon, Laura Bugschat, Johannes Ibald, Vivian Przybilla, Laura Lebski, Bastian Hille, Robert Abromeit, Patrick Schwebler, Niklas Kießling

Fachbereich V Life Sciences and Technology:
Jenny Behrendt, Dennis Bräuer, Lina Hanisch, Anneliese Krüger, Felix Wild, Namora Dietzel, Mattthias Rützel, Julia Huss, Vanessa Hahn, Anna Helgert, Friederike Nabrdalik, Ngoc Anh Thi Doan

Fachbereich VI Informatik und Medien:
Isabella Di Climente, Patrick Fichtner, Jana Luitjens, Tobias Fox, Oliver Kniejski, Daniel Kurta, Jana Rieger, Thomas Steffek, Saef Taher, Robin Mehlitz, Tom Oberhauser, Hanna Prinz, Martin Puse, Gregor Schröder, Claudia Kutter, Maximilian Hahn, Martin Kober

Fachbereich VII Elektrotechnik – Mechatronik – Optometrie:
Annika Marin, Jennifer Knepper, Tobias Warlich, Bryan Scheffner, Hannes Heilmann, Fabian Stolle, Matthias Schleue, Kerstin Eller, Christian Adam, Vladimir Miller, Aike Witt, Steve Werner 

Fachbereich VIII Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik:
Maximilian Höchel, Lukas Strunz, Denise Hinz, Christian Fiedler, Elias Rintsch, Philippe Wesberg, Teresa Bley, Galina Schröder, Justus Berger, Stephanie Boldt, Richard May, Linda Ebersbach 

Fernstudieninstitut:
Richard Vogel, Barbara Boreta, Sven Schütze, Max Engelhardt, Christian Liste, Dania die Pietro Paolo 

Tiburtius-Preis – Preis der Berliner Hochschulen 2019
1. Preis: Philippe Wesberg, 3. Preis: André Enzner 

Preis der Baukammer Berlin 2018:
1. Preis: Julia Esche, 2. Preis: Emilia Fiks, 3. Preis: Linda Neubert, 3. Preis Daniel Schwabe Anerkennungspreise: Johannes Klein, Stephan Voß 

Helmuth-Rhode Förderpreis 2019:
Sonderpreis: Juliane Schröder 

BWK-Studienpreis (Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau – e.V.)
Linda Neubert

Heinz Trox-Stiftung
Jan Freund

Bäcker-Innung Berlin
Nastasja Gärtner

Gesellschaft für Informatik, Fachgruppe Frauen und Informatik
Salka Waterloo

Ingeborg Warschke-Nachwuchsförderpreis 2019
Nikola Thurmann

Saxonia Women Award
Karin Lampesberger

Spitzensportler/-innen an der Beuth Hochschule:
Nils Brembach, Paul Drux, Finn Niclas Eidam, Celina Funk

Beuth-Sprachenpreis 2019:
1. Preis: Miriam Werner, 2. Preis: Annika Frommholz, 3. Preis: Carolin Hahn 

Beuth-Lehrpreis 2019:
Prof. Dr. Marc Kirch (Fachbereich II), Prof. Dipl.-Ing. Petra Vondenhof-Anderhalten (Fachbereich IV)

Auszeichnung „Gute Lehre mit digitalen Medien“:
Prof. Dr. Axel Leonhardt (Fachbereich III)

Weitere Meldungen

Sei klüger!

Die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam feiert am 6. Juni 2020 ihren 20.… mehr…

Die Zukunft des Flughafens Tegel

Dort, wo heute noch Flugzeuge starten und landen, soll nach der Schließung des Flughafens TXL die… mehr…

Hackathon „Future of Education“

Ideen für die Zukunft der Bildung waren beim StudySmarter Hackathon gefragt. Beuth-Studierende… mehr…