Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

M12b - Vertiefung der medizintechnischen Verfahren / Telemedizin (Wahlpflichtmodul)

Niveaustufe: 4. Studienplansemester (= 4. Fachsemester)
Credits: 5
Präsenzzei: 4 Lerneinheiten à 45 min. + 90 Minuten Klausur
Häufigkeit des Angebotes: jährlich (bei entsprechender Nachfrage) zum Sommersemester

Lernziele des Moduls

Die Studierenden kennen und verstehen die grundlegenden Rahmenbedingungen sowie Struktur und Ansätze des regulatorischen Denkens.
Sie kennen die einschlägigen Vorschriften und Richtlinien auf dem Gebiet der Medizintechnischen Informatik, der Telemedizin und der Informatik und sind in der Lage, wesentliche Anforderungen an Software-Entwicklung und Lebenszyklusmanagement zu benennen, zu erklären und umzusetzen.
Sie kennen die Prinzipien und methodischen Hilfsmittel für Risikomanagement und können diese auf konkrete Fragestellungen anwenden.
Die Studierenden verfügen über einen Überblick über den E-Health Bereich und wissen, welche besonderen Anforderungen an die Softwaresicherheit sich hier ergeben.
Anwendungsbezogene Lernziele werden exemplarisch an einer medizintechnischen Softwareentwicklung aus dem telemedizinischen Homemonitoring vertieft:
Die Studierenden können funktionelle Anforderungen und Spezifikationen aus der Zweckbestimmung und den regulatorischen Rahmenbedingungen ableiten. Sie verfügen außerdem über die Kompetenzen, eine initiale Risikoanalyse nach DIN EN ISO 14971:2007 und IEC 80001-1 für das medizintechnische Krankenhausnetz durchzuführen.

Inhalte

    • Einführung und Definitionen der regulatorischen Rahmenbedingungen an Beispielen
    • Rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen (Medizintechnik, Medizin, Telemedizin)
    • Formen der Telemedizin an den Beispielen Homemonitoring und Telekardiologie
    • Sicherheit und Datenschutz in Medizintechnik und Telemedizin
    • Computer supported cooperative work (CSCW)
    • Übersicht und Perspektive zur zunehmenden Rolle der Telemedizin, der Medizintechnik und der EDV in der medizinischen Diagnostik, Behandlung und Überwachung

    Beratung und Anmeldung

    Olga Gutjahr, Dipl.-Kffr.
    030 4504-6008
    ogutjahr[at]beuth-hochschule.de

    Bewerbung für den kompletten Studiengang unter:
    Online-Bewerbungsformular

    Anmeldeschluss ist der 1. September 2019.

    Anmeldung zu einzelnen Modulen des Studiengangs unter:
    Online-Anmeldung Weiterbildungsmodul(e)