Klassenkampf für das 21. Jahrhundert

Online-Diskussionsrunde

Datum: 16.06.2021

Beginn: 18:00 Uhr

Ende: 19:30 Uhr

Die Lebensbedingungen der Menschen sind sehr verschieden: Einige wenige Menschen haben ein sehr großes Vermögen und sehr viele haben jeden Monat nur wenig Geld zur Verfügung. Die Pandemie hat noch einmal deutlich gezeigt, wie unterschiedlich die Voraussetzungen sind: Ein ruhiger Arbeitsplatz, ein eigener Laptop, Urlaub trotz Lockdown – längst nicht alle können sich das leisten.

Beschrieben wird diese Ungleichheit mit dem Begriff des Klassismus, der aufzeigen soll, dass die Zugehörigkeit zu einer Klasse mitbestimmt, wie Menschen leben und welche Möglichkeiten sie haben.

Das Gender und Technik-Zentrum lädt sie herzlich zur Online-Diskussion "Klassenkampf für das 21. Jahrhundert" ein, in der wir mit den Autor*innen des Buchs „Solidarisch gegen Klassismus – organisieren, intervenieren, umverteilen“ ins Gespräch kommen. In dem Gespräch werden wir vor allem der Frage nachgehen, wie gegen Ungleichheit vorgegangen werden kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich zu wehren. Welche Mittel haben wir, uns für eine gerechtere Verteilung einzusetzen?

Gäste

Francis Seeck: Arbeitet zu den Themen Klassismus, soziale Ungleichheit und geschlechtliche Vielfalt. Zurzeit ist Francis Seeck Vertretungsprofessor*in an der Hochschule Neubrandenburg im Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung.
www.francisseeck.net

Brigitte Theißl: Schreibt als Redakteurin für verschiedene Medien (u.a. für die Standard). Als Journalistin und Erwachsenenbildnerin arbeitet sie zu den Themen queer-feministische Bewegungen, Innenpolitik, Netzkultur, soziale Ungleichheit und Klassismus.
www.brigittetheissl.net

Philipp Schäfer: Ist Erzieher, studierte Soziale Arbeit/Sozialpädagogik und Empowerment Studies. Zurzeit ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Düsseldorf und promoviert zu Klassismus und Soziale Arbeit sowie zu Empowerment.

Teilnahme

Zoom-Link: https://beuth-hochschule-de.zoom.us/j/83700799983?pwd=MFBhL1pGc3FLRmVDbFUrdTVYeElKdz09  

Kenncode: 601636

Wir freuen uns auf alle Teilnehmenden!


Weitere Termine

16.06.2021 18:00 Uhr

Online-Diskussionsrunde

17.06.2021 15:45 Uhr

Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen – Die rechtlichen Rahmenbedingungen

24.06.2021 - 25.06.2021

Symposium