Berliner Startup Stipendium

Das Berliner Startup Stipendium sichert Deine finanzielle Unabhängigkeit während der Gründung

 


Werde GründerIn und erhalte für bis zu 12 Monate ein Stipendium, um Dich mit Deinem Team voll auf Deine Geschäftsidee zu konzentrieren!

Du arbeitest an einem technologieorientierten Gründungsvorhaben? Du befindest Dich in der Planungs- oder Markteinführungsphase?

Dann ist das Berliner Startup Stipendium vielleicht genau das Richtige für Dich!

Jetzt für das Berliner Startup Stipendium bewerben: 16.03.-05.05.2020

Schreibt uns an berlinstartupstipendium@beuth-hochschule.de. Wir informieren und beraten Euch dann telefonisch. Alle aktuellen Bewerbungsunterlagen erhaltet ihr per Mail!

 

  • Technologieorientierte Gründungsvorhaben mit wissensbasierter oder kreativer Ausrichtung, die
    • sich in der Planungs- oder Markteinführungsphase befinden.
    • eine absehbare Ausrichtung auf nachhaltigen, wirtschaftlichen Erfolg.
    • von ProfessorInnen der beteiligten Hochschulen als MentorInnen begleitet werden.
  • Die Stipendiaten sind als wesentliche Kompetenzträger maßgeblich an der Erarbeitung des Geschäftsmodells, der Entwicklung des Produktes bzw. der Dienstleistung sowie an der späteren Geschäftsführung beteiligt.
  • Eine Gründung sollte noch nicht erfolgt sein bzw. darf vor Antragstellung nicht länger als 3 Monate zurückliegen.
  • Es sollte noch keine signifikante wirtschaftliche Tätigkeit am Markt vorliegen.
  • Technology based business ventures with a scientific or creative focus.
  • Innovative business ventures with significant unique selling points and very positive prospects for economic success.
  • Teams should have not yet founded their company yet or the act of founding should not have been more than 3 months before the application
  • There should not yet have been significant economical success.
  • Gründerteams mit 2-3 Mitgliedern mit Hochschulabschluss (mind. Bachelor).
  • Die GründerInnen arbeiten in Vollzeit am Gründungsvorhaben, davon mind. 60 Stunden pro Monat vor Ort in Berlin.
  • Meldeadresse aller GründerInnen ist in Berlin.
  • Es liegt keine weitere Förderung einer anderen Hochschule oder durch das EXIST-Gründerstipendium vor.
  • Founding teams with 2-3 members with a bachelor degree or higher.
  • All team members work full time in the project, of this at least 60 hrs. per month on-site in Berlin.
  • All team members receiving scholarship must be residents of Berlin.
  • Applicants have to be mentored by a professor of Beuth University.
  • Finanzielle Förderung für 6 Monate mit der Option auf Verlängerung um weitere 6 Monate.
  • 2.000 Euro pro Person und Monat.
  • Kostenlose Nutzung von Arbeitsplätzen und Hochschullaboren der beteiligten Hochschulen.
  • Intensive Begleitung durch Coaching.
  • Keine Stipendien-Rückzahlung, keine Abgabe von Anteilen.
  • 2000 euro per team member for 6 months, option to prolong up to 12 months.  
  • Free use of co-working and lab-space.
  • Intensive coaching through the Beuth Startup Hub network.
  • No reimbursment of funds or distribution of shares.

Die nächste Bewerbungsphase läuft bis zum 05. Mai 2020

Ablauf:
Achtung: Aufgrund der aktuellen Situation haben wir das Verfahren angepasst.

  1. Bitte melde Dich bei hannes.reichelt[at]beuth-hochschule.de oder telefonisch unter 01725204644 und vereinbare einen Beratungstermin. Bitte beachte: Ohne vorherige Beratung können wir Deine Bewerbung nicht annehmen.
  2. Nach dem telefonischen Beratungstermin erhältst Du die Bewerbungsunterlagen per Mail.
  3. Schreibe Dein Ideenpapier. Dein Gründercoach unterstützt Dich bei Fragen.
  4. Fristgerechte und vollständige Zusendung der Unterlagen bis spätestens 05.05.2020 23:59 Uhr an: berlinstartupstipendium[at]beuth-hochschule.de
  5. Auswahl zur nächsten Runde abwarten.

Wir planen die Auswahlpitches für Anfang Juni. Genaue Termine geben wir rechtzeitig bekannt.

Auswahl:

  1. 8 Minuten Pitch der Gründungsidee vor dem Auswahlkomitee.
  2. Bewertung abwarten.
  3. Stipendienphase 01.07.2020-31.12.2020

Beratung, Ideencheck, Coaching,  Hilfe bei der Erstellung der Bewerbung:

Aufgrund der Corona-Krise sind wir telefonisch nicht erreichbar. Wendet euch bitte per Mail an folgende Ansprechpartner:

gruenden[at]beuth-hochschule.de

Elli Strauven-Dejean:
030 4504 7110
elli.strauven-dejean[at]beuth-hochschule.de

Jeroen Langejan:
030 4504 7130
jeroen.langejan[at]beuth-hochschule.de

Hannes Reichelt:
030 4504 7120
hannes.reichelt[at]beuth-hochschule.de

Fragen zum Stipendium und  zur Förderfähigkeit der Teammitglieder:

berlinstartupstipendium[at]beuth-hochschule.de

Joana Rockendorf:
030 4504 7150
joana.rockendorf[at]beuth-hochschule.de

Bewerbungszeitraum: 16.03.-05.05.2020

Informationen & Kontakt:
Gründercoaches: gruenden(at)beuth-hochschule.de
Fragen zum Stipendium und zur Förderfähigkeit: berlinstartupstipendium(at)beuth-hochschule.de

Alle benötigten Unterlagen und Vorlagen für die Bewerbung bekommt ihr nach einem ersten Beratungsgespräch per Mail: berlinstartupstipendium(at)beuth-hochschule.de

Benötigte Unterlagen:

  • Bescheinigung über telefonische Erstberatung am Beuth Startup Hub
  • Ideenpapier / Businessplan inkl. Meilensteinplanung und Finanzplanung
  • Exist-Erklärung, die bestätigt, dass ihr noch kein Exist-Stipendium erhalten habt.
  • Allgemeiner Bewerbungsbogen
  • ergänzende Nachweise wie Hochschulzeugnisse, CV, Meldebestätigung etc.

[English Version]

Next application window: 16.03.-05.05.2020

IInformation & Contact
Coaches: gruenden[at]beuth-hochschule.de
Questions regarding the scholarship and eligibility: berlinstartupstipendium[at]beuth-hochschule.de

All necessary documents will be submitted by email, enquire here: berlinstartupstipendium[at]beuth-hochschule.de

Necessary application documents:

  • Proof of initial consultation (online /phone) at Beuth Startup Hub

  • Idea paper / business plan including a project- and financial plan

  • Declaration of no previous funding by EXIST

  • Application form

  • Additional personal documents (diploma, cv, proof of residency)

Das Berliner Startup Stipendium ist eine Förderung der Beuth Hochschule für Technik Berlin und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Berlin gefördert.