Berufsperspektive: Professorin an einer Fachhochschule

Im Rahmen einer kooperativen Veranstaltung wird der Beruf der Hochschullehrerin vorgestellt.

Fotos: Birte Driesner

9. Oktober 2018

Die Karrierewege an eine Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) sind nicht gleichermaßen bekannt wie andere Berufsziele: Welche Qualifikationsanforderungen müssen erfüllt sein, um sich bewerben zu können? Wie läuft ein Berufungsverfahren ab? Welche Pflichten und Freiräume sind mit der Professur an einer Fachhochschule verbunden? Wie sieht der Berufsalltag aus?

Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen boten die Beuth Hochschule für Technik, die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) und die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) bereits zum dritten Mal in Folge eine disziplinenübergreifende Kooperationsveranstaltung zum Thema „Professorin an einer HAW werden“. In diesem Jahr fand die Veranstaltung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft statt und es nahmen rund 100 Interessentinnen auf allen Karrierestufen daran teil.

Im Anschluss an einen Einführungsvortrag der beiden Frauenbeauftragten der Beuth Hochschule und der HWR berichteten vier Professorinnen von ihren individuellen Karrierewegen. An ihren Schilderungen wurde deutlich, wie unterschiedlich der Weg zu einer HAW-Professur sein kann und dass sehr unterschiedliche Lebensverläufe möglich sind, um zu einer Professur zu gelangen.

Während einer kurzen Pause hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit sich auf verschiedene Thementische entsprechend ihrer fachlichen Richtung sowie einen Workshop zum Thema Promotion zu verteilen. An den Thementischen gab es Gelegenheit, fachspezifische Fragen an Expertinnen der einzelnen Hochschulen zu richten oder einzelne Aspekte der Qualifizierung  für eine Professur näher zu beleuchten.

Auf Grund der positiven Resonanz wird eine Fortführung des Veranstaltungsformats in 2019 angestrebt.

Zurück

Weitere Meldungen

Wie funktionieren Berufungen?

Workshop für Interessentinnen aus Wissenschaft & Praxis mehr…

#4genderstudies

Love Speech – Solidaritätsaktion des Gender- und Technik-Zentrums (GuTZ) mehr…

W2-Professur Pflanzenverwendung in der Landschaftsarchitektur

Professorin für die "Stadt der Zukunft" gesucht mehr…