Bike2Beuth

Fahrrad-Aktion der Beuth Hochschule

Weil es Spaß bringt, fit macht und die Umwelt schont, ruft die Fahrradaktion „Bike2Beuth“ Studierende, Lehrende und Mitarbeitende regelmäßig dazu auf, mit dem Fahrrad zur Hochschule zu kommen.

Viele Argumente sprechen dafür, sich für den Weg ins Labor oder Büro auf das Fahrrad zu schwingen: Kein Stau, keine Parkplatzsuche, ausfallende S-Bahnen oder verspätete Busse sind ebenfalls kein Thema.

Klar, Berlin muss in Sachen Fahrradfreundlichkeit noch zulegen, aber wer sucht (oder die passende App um Rat fragt), findet ruhige Nebenstraßen und Radwege durch’s Grüne, die die Fahrt zum Vergnügen machen.

Tägliche Bewegung ist außerdem gut für die Gesundheit und auch die Umwelt profitiert.

Mit dem Rad zur Beuth zu kommen, war also schon immer eine gute Idee. Und mit Bike2Beuth lohnt es sich besonders: Neben Spaß und Fitness gibt es allein oder im Team schöne und praktische Preise einzufahren.

Rückblick: Fahrradaktion 2019

Bereits zum dritten Mal hieß es in diesem Sommer „Bike2Beuth“! Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der Beuth Hochschule waren aufgerufen, von Mai bis Mitte Juli an mindestens 15 Tagen mit dem Fahrrad ins Labor, in den Hörsaal oder in das Büro zu kommen.

80 Radelnde machten mit und dokumentierten ihre gefahrenen Strecken im Aktionskalender. 45.868,2 Kilometer legten sie im Aktionszeitraum gemeinsam zurück. Dabei konnten 1.073.316 Kilokalorien* verbrannt und 8.513,14 kg CO₂* eingespart werden.

Bestes Team wurde zum zweiten Mal in Folge „Fahr rum GeoBau“. Die Titelverteidiger, eine Professorin und vier Professoren aus dem Fachbereich III, fuhren im Schnitt je 838,2 Kilometer. Den Teampreis in der Kategorie Kreativität gewinnt die #fahrradgäääng aus dem Fachbereich V. Auf Instagram zeigten die Studierenden, die sich auch im Rat für Zukunftsweisende Entwicklung engagieren, wieviel Spaß Bike2Beuth bringt.

Rangliste Bike2Beuth 2019

Wer mit dem Rad zur Beuth Hochschule kommt, legt dabei durchschnittlich rund drei Mal pro Woche 17,2 Kilometer zurück, verbraucht an jedem aktiven Tag 403,5 Kilokalorien* und erzeugt auf dem Hin- und Rückweg gut drei Kilogramm weniger CO₂ als bei der Anfahrt mit dem Auto*.

Einige Teilnehmer/-innen fahren mit oder ohne Bike2Beuth immer Rad – für andere gab die Aktion einen zusätzlichen Ansporn: „Die Fahrradaktion hat mich sehr motiviert, mein Fahrrad öfter zu nutzen – auch bei hoher Hitze oder Regenwetter :)“, sagt zum Beispiel Screen Based Media-Studentin Lisa-Luna Pellny.

Um die Motivation noch weiter zu steigern, haben die Radfahrer/-innen konkrete Wünsche und Ideen: Ganz oben auf der Liste stehen mehr und sicherere Fahrradstellplätze auf dem Campus und an den Außenstellen. Außerdem wurden häufigere Öffnungszeiten der studentisch organisierten Fahrradwerkstatt genannt, Trinkwasserspender und leicht zugängliche Duschen und Umkleiden sowie konkret für Bike2Beuth mehr/längere Aktionszeiträume und ein optimierter Aktionskalender bzw. eine App.

Aktivität

80 Radelnde kamen an insgesamt 2.660 Tagen mit dem Rad – macht im Schnitt rund 33 aktive Tage pro Teilnehmer/-in.

 

2018: 114 Radelnde, 4.326 Tage,
∅ 38 aktive Tage pro Teilnehmer/-in

2017: 101 Radelnde, 3.457 Tage,
∅ 34 aktive Tage pro Teilnehmer/-in

Strecke

45.868,2 Kilometer wurden zurückgelegt – das sind durchschnittlich 573,35 Kilometer pro Radler/-in.

 

2018: 67.594,91 Kilometer, ∅ 592,9 Kilometer pro Radler/-in

2017: 52.578,45 Kilometer, ∅ 520,58 Kilometer pro Radler/-in

Kalorien

Abgeradelt wurden insgesamt 1.073.316 Kilokalorien (kcal)* – durchschnittlich 13.416 kcal pro Teilnehmer/-in.

 

2018: 1.581.721 kcal*,
∅ 13.875 kcal pro Teilnehmer/-in

2017: 1.230.335 kcal*,
∅ 12.181 kcal pro Teilnehmer/-in

CO2

8.513,14 kg CO₂* wurden eingespart im Vergleich zur Anreise mit dem PKW (Benziner, 8l/100 km).

 

2018: 12.545,62 kg CO₂*

2017: 9.758,56 kg CO₂*

Hinweis: Da die Vorlesungszeit 2019 bereits am 13. Juli endete, war der Aktionszeitraum 2019 zwei Wochen kürzer als in den beiden Vorjahren.

*Berechnet mit dem CO₂- & Kalorienrechner von www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de, CO₂-Einsparung im Vergleich zum PKW Benziner, 8l/100 km

AStA Fahrradwerkstatt

Sie sind voll motiviert und wollen mit dem Rad zur Beuth fahren, aber alles klemmt und quietscht oder die Reifen sind platt? Die Studierendenschaft der Beuth Hochschule schafft Abhilfe!

In der Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt des AStA können Beuth-Mitglieder ihr Fahrrad unter fachkundiger Anleitung wieder in Schuss bringen. (Benötigte Ersatzteile müssen selbst mitgebracht werden.)

Die Fahrradwerkstatt befindet sich im Haus Bauwesen, gegenüber der Mensa.

Öffnungszeiten: