Termin

Berufsperspektive: Professorin an einer Fachhochschule!

Datum: 13.07.2017
Beginn: 16:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr
Organisator: Zentrale Frauenbeauftragte

Berufsperspektive: Professorin an einer Fachhochschule!

Qualifikationsanforderungen und Berufungserfahrungen

Hochschulen für angewandte Wissenschaften suchen dringend qualifizierte Bewerberinnen für Professuren. Vor allem in den naturwissenschaftlich-technischen Ausrichtungen stellt dies eine große Herausforderung dar.

In den nächsten fünf Jahren sind ca. 60 Professuren an der Beuth-Hochschule zu besetzen, an der HWR und HTW ca. 100 weitere.

Im Rahmen einer kooperativen Veranstaltung möchten daher die Zentralen Frauenbeauftragten der drei Hochschulen gemeinsam mit Professorinnen qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen den Beruf der Hochschullehrerin näher bringen und den Weg zu einer erfolgreichen Berufung aufzeigen.

Es geht dabei um die Klärung der folgenden Fragen:

  • Welche Qualifikationsanforderungen müssen erfüllt sein?
  • Wie läuft ein Berufungsverfahren ab?
  • Welche Pflichten und Freiräume sind mit einer Fachhochschul-Professur verbunden?
  • Was ist mit Praxiserfahrung gemeint?
  • Wie wichtig sind hochschuldidaktische Fähigkeiten?

Weitere Informationen:
www.beuth-hochschule.de/3773/

Dateien: