Suchtberatung

Suchtberatung

Beate Rücker und Hansgeorg Gietz möchten Hochschulmitgliedern in der kollegialen Beratung Wege aus der Sucht aufzeigen – auch bei betroffenen Angehörigen. Präventive Maßnahmen und Infomöglichkeiten sowie eventuell eine Selbsthilfegruppe sind geplant.

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ist ein Leitfaden zum Umgang mit Suchterkrankten entwickelt worden, der nun allen Mitgliedern der Hochschule zur Verfügung steht. Im Leitfaden finden Sie einen Gesprächsleitfaden, Empfehlungen zu einem gestuften Verfahren im Umgang mit Suchterkrankten sowie eine aktuelle Liste mit Beratungsstellen, die Sie auch in akuten Situationen ansprechen können.